Internationaler Steuerplanung – die Grundlagen und Definition.

Internationale Steuerplanung bezieht Konzeption und Durchführung solcher Lösungen in die wirtschaftlichen und Unternehmertätigkeiten mit ein, die ermöglichen, die vorhandenen Steuerabgaben zu verringern. Es sollte gemerkt werden, dass Steuerplanung ein wichtiger Aspekt in den allgemeinen Finanzierungstätigkeiten der Firma oder des Unternehmens ist. Tatsächlich ist Steuerplanung das Ausarbeiten des Satzes der Maßnahmen, die die Steuerschuld im Rahmen der vorhandenen Gesetzgebung verringern. Verschiedene Mechanismen und Werkzeuge können für Steueroptimierung benutzt werden. Natürlich wird Reduzierung möglicherweise der Steuerschuld nicht zum Schaden von Rentabilität der Firma durchgeführt. Aus diesem Grund bedeutet effektive Steuerplanung Optimierung der Steuerbemessungsgrundlage.

Das passendste System der Zustandsbesteuerung zu wählen gehört zu den Hauptaufgaben, die über Steuerplanung gelöst werden sollen. In der Regel stellt das Wählen eines vorteilhaften Besteuerungsregimes verfügbare Gelegenheiten für Steueroptimierung innerhalb der steuerlichen Gesetzgebung des Landes zur Verfügung.

Es wird zu den Abteilungsarten und zu den Klassifikationen von Entwürfen der Besteuerung nicht nur auf der vorübergehenden Basis (Periodizität), aber auch auf der Grundlage von Bereich der Durchführung erkannt.

Die folgenden Werkzeuge können unter den populärsten und grundlegendsten Werkzeugen der Besteuerungsplanung aussortiert werden:

  • Überwachung und Analyse der gegenwärtigen Steuergesetzgebung für den richtigen Gebrauch von speziellen bevorzugten Besteuerungsentwürfen;
  • Optimale Wahl der Rechtsstellung und Form der juristischen Person;
  • Durchführung der Neubewertung der bedeutenden Anlagegüter von der Firma oder von Unternehmen;
  • Optimale Wahl des Marktes für Unternehmertätigkeit und der Rechtsprechung für Firmenvereinigung.

Es ist wichtig, zu verstehen, dass die richtige Steuerplanung die Optimierung der Steuerbemessungsgrundlage mit dem anwendbaren Gesetz übereinstimmt, und das Senden der passenden Steuer, die die steuerlichen Behörden berichtet.

Hinsichtlich der internationalen Steuerplanung kann es gemerkt werden, dass, zusätzlich zu den oben erwähnten Punkten, es eine Gelegenheit gibt, eine Rechtsprechung mit einem loyalen Steuerklima und einer Verfügbarkeit von bevorzugten Besteuerungsentwürfen zu wählen.

Vorteile und Gelegenheiten der internationalen Steuerplanung

Es ist notwendig, die folgenden Gelegenheiten unter den Hauptvorteilen der Steuerplanung auf internationaler Ebene auszusortieren:

  • Eine Rechtsprechung wählen, die in den wirtschaftlichen/politischen Ausdrücken verhältnismäßig stabil ist;
  • Möglichkeiten, zum der steuerpflichtigen Basis in einigen Industrien und in Sektoren zu optimieren;
  • Vereinfachte Regelungen der Firmenausrichtung und der folgenden Rechnungslegung;
  • Bevorzugter Zugang zum internationalen Finanzmarkt.

Gleichzeitig für das leistungsfähige und was am wichtigsten ist – wirtschaftlich durchführbare Steuerplanung, es wichtig ist, einige objektive Faktoren zu betrachten, unter denen es gibt:

  • Bauteile der Firma – die Anzahl von Aktionären, das Vorhandensein von Residentstatus für die Inhaber, die Vertraulichkeit von Informationen, etc.;
  • Beschränkungen bezogen auf dem Fehlen des Residentstatus – die Menge des autorisierten Kapitals, genehmigte Beschäftigungsarten, Arten von Wertpapieren, etc.;
  • Gegenwärtiges Steuerrecht – Fähigkeit, null oder bevorzugte Besteuerung zu verwenden;
  • Gelegenheiten für internationale Planung – Vorhandensein von bilateralen Zustandsvereinbarungen strebte an, Doppelbesteuerung zu vermeiden;
  • Bedingungen für Unternehmensverlagerung oder übertragen die finanziellen Vermögenswerte – Verfügbarkeit der Infrastruktur, die für Übertragungsgeschäft und Abhebungsbeschränkungen von Anlagegütern angefordert wird.

Den Gerichtsbezirk wählen – wie man nicht Fehler macht

Sogar können die erfahrensten Experten eine klare Antwort nicht zu dieser Frage geben. Die Tatsache ist, dass alles direkt von jedem besonders Fall abhängt. Die Ziele, die vom Unternehmer, bei der Schaffung einer Firma, beeinflussen in großem Maße die Wahl der passenden Rechtsprechung eingestellt werden. Sie sollten die Hauptunterschiede und die Möglichkeiten der verschiedenen Gerichtsbezirke für das Treffen einer korrekten Entscheidung für Steuerplanung verstehen. Es wird angenommen, um einige grundlegende Arten Gerichtsbezirke, abhängig von den Methoden der Optimierung zu unterscheiden und Schutz der Investitionsanlagegüter, insbesondere sind sie:

Klassikeroffshorerechtsprechungen – Auslandsunternehmen, im Gebiet solcher Länder, werden von der Besteuerung befreit, da sie kein Wirtschaftsleben innerhalb des Landes leiten. Gewöhnlich liefern traditionelle Offshorebereiche vereinfachte Form der Ausrichtung und der Rechnungslegung, und jährliche örtlich festgelegte Gebühr ist anstelle der Steuern zahlend. Kleine Inselstaaten herrschen unter den traditionellen offshores vor. Unter ihnen gibt es die Britischen Jungferninseln, Seychellen, Bahamas, Belize, Panama, Mauritius, Nevis und Marshall Islands;

Rechtsprechung mit einem bevorzugten Steuerregime – ein bevorzugtes Steuerregime wird häufig für bestimmte Arten und Formen von Firmen zur Verfügung gestellt. Es kann internationale Firmen ohne Steuerresidentstatus sein, aber die verpflichtet werden, Steuer und Finanzaufzeichnungen beizubehalten. Vereinigte Arabische Emirate, das Liechtenstein, Hong Kong, das Schweden und das Luxemburg können als Beispiel für solche Rechtsprechungen für Steuerplanung dienen;

Fortfahrend von den Anforderungen zum Finanz und besteuern Sie Bericht, Besteuerungsentwürfe und die Ausdrücke seiner weiteren Verwaltung, man können sagen, dass es eine große Vielzahl von Rechtsprechungen gibt, beide in Küstennähe und onshore. Deshalb sind der Bereich des Geschäfts, seine besonderen Merkmale und Besonderen von einer großen Wichtigkeit, wenn sie einen Gerichtsbezirk für eine Firmenausrichtung wählen. Die optimale Lösung für Steuerplanung kann für Optimierung der Gesamtgeschäftstätigkeiten der Firma und für die Optimierung von Steuerzahlungen für ein einzelnes Geschäft benutzt werden.

Unter den traditionellen Faktoren, die die Wahl des passenden Gerichtsbezirks beeinflussen, gibt es die folgenden Bedingungen:

  • Eintragungskosten der Firma und seiner folgenden Verwaltung;
  • Ausrichtungsverfahren (Bedingungen und Zeitkosten);
  • Bild des Landes in den politischen und wirtschaftlichen Ausdrücken;
  • Verfügbarkeit des gut entwickelten Bankwesens und der Finanzinfrastruktur.

In dieser Hinsicht bleibt der Gerichtsbezirk Vereinigte Arabische Emirates für die verschiedensten Arten von Unternehmertätigkeiten das optimalste. Internationale Steueroptimierung ist die Fähigkeit, die Rentabilität der Firma oder des Unternehmens in UAE über die Verringerung von Steuerzahlungen und das Anwenden des verfügbaren Nutzens des anderen Sektors zu erhöhen.


Kostenlose Beratung erhalten

Senden Sie Ihre Anfrage und bekommen Sie eine kostenlos Beratung von einem unseren internationalen Berater

Rückrufen
Yandex.Metrica